KAB Nikolaus Groß Bottrop

Katholische Arbeitnehmer Bewegung

Counter

Heute 30

Gestern 43

Woche 107

Monat 819

Insgesamt 149401

Suche

KAB Leistungen

Beratung und Vertretung im Arbeits- und Sozialrecht.

Das Markenzeichen der KAB:
Wir beraten, begleiten und vertreten KAB-Mitglieder im Arbeits- und Sozialrecht. Dabei geht es vor allem um Fragen aus den Bereichen:

  • Arbeitslosenversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Pflegeversicherung,
  • Unfallversicherung und
  • Schwerbehindertenrecht.

Hier vertritt der
KAB-Rechtsschutz seine Mitglieder in allen Instanzen (im Arbeitsrecht in erster Instanz), und das ohne weitere Kosten, denn dieser Rechtsschutz ist im KAB-Beitrag enthalten!

Geburtstag

 

Lieber Heinz Klöpper,

zu Deinem 100. Geburtstag, den Du im Dezember mit deiner Familie feiern konntest, überbrachten Dir der Vorsitzende Günter Hoffjan und der Vertrauensmann Hermann Kuhlmann im Namen des gesamten Leitungsteams der KAB Nikolaus Groß die herzlichsten Glückwünsche.

Du hast in den 75 Jahren deiner Mitgliedschaft mit viel Engagement in der KAB mitgewirkt und dazu beigetragen, dass wir heute noch aktiv und stark sind. Auch Deine Besuche verschiedener Veranstaltungen erfreuen uns immer wieder. Besonders wenn Du mit kleinen Beiträgen aus Deinem Leben die Gäste in den Bann gezogen hast.

Wir wünschen Dir vom Herzen noch viele schöne Jahre auf dieser Erde.

Möge der Segen des Herrn immer mit Dir sein.  

 

Liebe KAB’lerinnen und KAB’ler,

das Jahr 2021 hat uns nicht viele Möglichkeiten gegeben, ein Stück Normalität und Gemeinschaft miteinander zu erleben. In einer Phase der Entspannung ab dem Sommer konnten wir die Jahreshauptversammlung, Kaffee und Kuchen und das Solidaritätsessen durchführen.

Aber nun hat sich die Situation wieder so brisant entwickelt, dass wir die Adventfeier zum Wohle aller abgesagt haben, was wir sehr bedauern.

In großer Hoffnung, dass das kommende Jahr uns wieder ein Beisammensein ermöglichen wird, planen wir das Jahresprogramm 2022 mit vielen unterschiedlichen Veranstaltungen.

Uns sollte bewusst sein, dass uns die Entwicklung der Coronalage auch im kommenden Jahr wieder in die Situation bringen kann, Veranstaltungen abzusagen. Wir tragen aber die Hoffnung in uns, in 2022 wieder viele schöne Stunden miteinander verbringen und gute Gespräche führen zu können.


Aber habt bitte Verständnis dafür, wenn etwas zunächst Geplantes nicht stattfinden kann. Wir handeln immer zum Wohle und zum Schutz unserer Mitglieder und bitten dafür um Verständnis.

Es führt kein Weg an der Pandemie vorbei. Und gerade jetzt, in der Vorweihnachtszeit und ganz besonders zu Weihnachten, machen wir uns alle wieder Gedanken über ein Weihnachten 2021 und wie wir es mit der Familie und den Angehörigen verbringen können.

Wir wollen Euch von Herzen „Danke“ sagen, für die zurückliegende Zeit und für Eure Treue, weiter zu uns, der KAB Nikolaus Groß, zu stehen.

Allen Mitgliedern der KAB Nikolaus Groß wünschen wir ein besinnliches Weihnachten mit Euren Familien und einen guten Start in das Jahr 2022.


Bleibt bitte alle gesund und Gott segne die christliche Arbeit.

Euer Leitungsteam der KAB Nikolaus Groß

 

Brigitte Hülsen            Bärbel Berschinski      Christel Wehren     Josef Hülsen

Harald Berschinski     Hermann Kuhlmann    Georg Schmeier     Bernd Heger

Edmund Brudlo          Johannes Leibold        Günter Hoffjan

 

 

 

Grußworte unseres Präses Carsten Ossig

Auf der Titelseite eines Adventskalenders habe ich ein Bild gesehen, dass mich sehr angesprochen hat.

 

Eine Karawane zieht „bestirnt durch wüste Welt“!

Der Brief des Leitungsteams macht genau dies deutlich. Unser Weg durch das Jahr 2021 war nur selten planbar. Immer wieder mussten durch die Corona-Pandemie Veranstaltungen umgeplant oder sogar komplett abgesagt werden. Die zurückliegenden Monate waren turbulent.

 

Daher hat mich dieser Text sehr angesprochen und berührt. Als Christinnen und Christen gehen wir mit Gottes Segen und seiner Geistkraft durch die wüste Welt und konkret durch unsere Stadt Bottrop. Dabei bietet uns unser Glaube eine Orientierung an. Wir sind „bestirnt“.

 

Vielleicht teilen Sie mit mir die Hoffnung, dass das Jahr 2022 normaler wird! Diese Sehnsucht ruht in mir, denn mir fehlen die unbeschwerten Begegnungen mit der Familie sowie mit Freundinnen und Freunden.

Vertrauen wir auf die Zusage von „Glaube, Hoffnung und Liebe“ für unser Leben. Dass sie dies in Ihrem Leben ganz konkret erfahren können, dass wünsche ich Ihnen für den Advent, die Weihnachtszeit und Ihren Weg durch das Jahr 2022!

 

Bleiben Sie behütet und von Gott gesegnet!

Bleiben Sie bestirnt in unserer wüsten Welt!

Carsten Ossig

 

 
 
 
 
 

KAB Tritt für dich ein

Aktuelles aus Bottrop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.