KAB Nikolaus Groß Bottrop

Katholische Arbeitnehmer Bewegung

Suche

KAB Leistungen

Beratung und Vertretung im Arbeits- und Sozialrecht.

Das Markenzeichen der KAB:
Wir beraten, begleiten und vertreten KAB-Mitglieder im Arbeits- und Sozialrecht. Dabei geht es vor allem um Fragen aus den Bereichen:

  • Arbeitslosenversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Pflegeversicherung,
  • Unfallversicherung und
  • Schwerbehindertenrecht.

Hier vertritt der
KAB-Rechtsschutz seine Mitglieder in allen Instanzen (im Arbeitsrecht in erster Instanz), und das ohne weitere Kosten, denn dieser Rechtsschutz ist im KAB-Beitrag enthalten!

Counter

Heute 27

Gestern 43

Woche 179

Monat 750

Insgesamt 108220

Fastenessen

Außerordentlich groß war der Andrang zum Fastenessen der KAB Nikolaus Groß am 31. März 2019.

KAB Fastenessen 53

Das Team um den Vorsitzenden Günter Hoffjan hatte zu Kartoffeln mit Heringsstipp oder Kräuterquark, alternativ Erbsensuppe, eingeladen und über 60 Personen hatten sich bedienen lassen. Außerdem konnten auf einem Osterbasar liebevoll gebastelte Dekorationsmaterialien und Geschenke gekauft werden.

KAB Fastenessen 51

Der Erlös dieses Essens, der aufgrund des guten Besuchs höher als in den vergangenen Jahren ausfiel, wird an das Weltnotwerk der KAB überwiesen. Durch ihren Besuch und ihre Spenden haben die Besucher Solidarität mit hilfsbedürftigen Menschen bewiesen.

 Jahreshauptversammlung

 KAB JHV 2019

 

Auf der Jahreshauptversammlung wurden die diesjährigen Jubilare gehrt : Georg Herrmann, Margret und Josef Schepers für 60 Jahre, Brigitte und Josef Hülsen für 40 Jahre und Lisa und Klaus Remmers für 25 Jahre Mitgliedschaft in der KAB. Es gratulierten Propst Dr. Jürgen Cleve (rechts) und Präses Diakon Carsten Ossig.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde der alte Vorstand unter Leitung von Günter Hoffjan wiedergewählt.

Das Programm für 2019 mit vielen Veranstaltungen und Fahrten wurde ebenfalls vorgestellt und ausgeteilt. Allen Mitgliedern die nicht teilnehmen konnten geht dieses in den nächsten Wochen zu und wird auch an den bekannten Stellen ausliegen.

  

Familienwochenende in St. Altfrid

KAB Familienfreizeit P1090163 b

Zum 18. Mal fand das Familienwochenende der KAB Nikolaus Groß und der Gemeinde St. Cyriakus statt.
In dem Jugendhaus St. Altfrid in Essen Kettwig spannten die Teilnehmer ein rotes Band der Freundschaft und Sympathie. Das Ergebnis der erarbeiteten Themen wurden danach in der Sonntagsmesse vorgestellt. Aber auch Spiel und Spaß und ein gemütlicher Grillabend standen auf dem Programm. Die Gruppe war sich einig, dass der Termin in St. Altfrid für das nächste Jahr wieder fest in eingeplant werden soll (31.08. - 01.09.2019) !

weiterlesen

 

  Altpapiersammlung 2019  

Auch in diesem Mai und November sammelt unsere KAB wieder, verstärkt durch viele Jugendliche aus unseren Gemeinden, Altpapier. Der Erlös wird für die Jugendarbeit und für junge Familien in der KAB eingesetzt. Gesammelt wird im gesamten Gebiet der Kirchengemeinde Herz Jesu, St. Suitbert und ehm. St. Barbara.

 Altpapier

 Das Papier sollte bis 8.30h gebündelt oder in Kartons verpackt, gut erkennbar am Straßenrand stehen.

Wer mithelfen möchte, kann Zeitungen und Zeitschriften mitsammeln, die nächste Aktion startet am 04. Mai / 09.November 2019 

Nächster Termin

 Altpapiersammlung

Samstag, 04. Mai 2019

10.00 Uhr

 

Grillen am Cyriakushaus

Sonntag, 19. Mai 2019

12.00 Uhr
Cyriakushaus, Heidenheck 7

Aktuelles aus Bottrop

18. April 2019

  • Bürger können Lieferung frei Haus testen
    Aktion ist Teil des Projekts LOUISE
  • Wirtschaftsförderung bietet zum Onlinehandel weitere Workshops an
    Zielgruppe sind Händler und Gewerbetreibende. Die Teilnahme ist kostenlos
  • Partnerschaftslauf: Bänder und Wertmarken können in der Gladbeck Information abgeholt werden
    Am 28. April findet der Partnerschaftslauf zwischen Bottrop und Gladbeck statt: Bereits über die Online-Anmeldung registrierte Läuferinnen und Läufer können sich ab sofort ihre Laufarmbänder und Wertmarken für die Verpflegung im Ziel im Rathauspark in der \"Gladbeck Information\" im Alten Rathaus, Willy-Brandt-Platz 2, abholen. Das Armband berechtigt am Veranstaltungstag zur kostenlosen Nutzung der Busse der Vestischen Straßenbahnen GmbH. Eine Ausgabe der Armbänder und Marken erfolgt aber auch am Veranstaltungstag ab 9.30 Uhr am Bottroper Rathaus sowie für Einsteiger zum 5-Kilometer-Lauf an der Zwischenstation an der Industriestraße. Für Kurzentschlossene ist eine Anmeldung zu dem Lauf noch bis Ostermontag, 22. April, im Internet unter \"www.gladbeck.de/partnerschaftslauf\" möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.
  • Kunst im Büro der Bürgermeisterin
    Regelmäßig sind im Büro von Bürgermeisterin Monika Budke im Rathaus Kunstwerke Bottroper Künstlerinnen und Künstler zu besichtigen. \"In Bottrop gibt es eine vielfältige und vitale Kulturlandschaft, die viel Raum braucht, um sich möglichst breit präsentieren zu können\", erklärt Budke, die auch Vorsitzende des Kulturausschusses ist. Künstlerin Regina Kreer-Ulbrich nutzte die Möglichkeit und stellte ihre Malerei mit dem Titel \"Asia III\" aus. \"Ein harmonischer, lichter Raum, der der künstlerischen Arbeit die Möglichkeit gibt, ihre Wirkung zu entfalten. Besten Dank dafür\", kommentiert die Künstlerin bei der Übergabe ihrer Malerei.\r\n\r\nWer Interesse hat, die Kunst im Büro der Bürgermeisterin zu besichtigen, kann sich telefonisch im Vorzimmer bei Mitarbeiterin Adriane Scheibe-Kerls (Tel. 70-3205) anmelden.
  • "Fridays for future": OB lädt Jugendliche zum Gespräch ein
    Oberbürgermeister Bernd Tischler hat auf die von einem Sprecher der Jugendinitiative \"Fridays for future\" vorgetragene Kritik reagiert. \"An die Geschäftsordnung des Rates muss sich auch der Oberbürgermeister halten\", betont Tischler, weshalb die gewünschte Diskusssion im Rat so nicht möglich sei. \"Die Ziele der Initiative sind mir aber wichtig\", bekräftigt der Oberbürgermeister, der aber schon erstaunt ist, mit welcher Leichtigkeit einige Vertreter der Initiative gerade über die Errungenschaften in der InnovationCity Bottrop hinweggehen. Gerade da würde ja deutlich, dass in Bottrop eben nicht nur geredet, sondern auch praktisch gehandelt werde zum Wohle des Klimas. \"Doch Diskussionen will ich nicht aus dem Weg gehen und lade deshalb Vertreter der Jugendlichen zu einem Gespräch mit der Verwaltungsspitze hier im Rathaus ein\", bietet Bernd Tischler an. \"Da werden wir nach den Osterferien bestimmt einen Termin finden!\"
  • Am 28. April Sperrungen rund um das Rathaus
    Von 8 bis 11 Uhr - Start des Jubiläums-Partnerschaftslaufes
  • Radarstandorte im Stadtgebiet
    Wochenübersicht über die Einsätze der städtischen Radarwagen vom 23. bis zum 28. April
  • Selbstständige und ihre Steuerpflichten
    Startercenter lädt am 30. April zum Workshop ein
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok