KAB Nikolaus Groß Bottrop

Katholische Arbeitnehmer Bewegung

Suche

KAB Leistungen

Beratung und Vertretung im Arbeits- und Sozialrecht.

Das Markenzeichen der KAB:
Wir beraten, begleiten und vertreten KAB-Mitglieder im Arbeits- und Sozialrecht. Dabei geht es vor allem um Fragen aus den Bereichen:

  • Arbeitslosenversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Pflegeversicherung,
  • Unfallversicherung und
  • Schwerbehindertenrecht.

Hier vertritt der
KAB-Rechtsschutz seine Mitglieder in allen Instanzen (im Arbeitsrecht in erster Instanz), und das ohne weitere Kosten, denn dieser Rechtsschutz ist im KAB-Beitrag enthalten!

Counter

Heute 23

Gestern 63

Woche 229

Monat 526

Insgesamt 102606

KAB St. Elisabeth und Heilig Kreuz – gegründet am 2. März 2005

Der Zusammenschluss der bisherigen KAB-Verbände St. Elisabeth Heilig Kreuz erfolgte am 2. März 2005 als Folge der Zusammenlegung der beiden Pfarreien St. Elisabeth und Heilig Kreuz zum 2. April 2004. Beide Verbände hatten zu diesem Zeitpunkt 32 Ehepaare und 21 Einzelpersonen als Mitglieder.

Bei der Gründungsversammlung im Pfarrsaal St. Elisabeth waren 33 Mitglieder beider KAB-Verbände mit Pfarrer Johannes Knoblauch anwesend.

Zum ersten Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender              Johannes Leibold

2. Vorsitzender              Hans-Joachim Döring

1. Kassierer                   Paul Ogrodowczyk

2. Kassierer                   Wolfgang Wuwer

1. Schriftführer             Helmut Jurgasz

2. Schriftführer             Heinz Gödecker

Beisitzer                        Hermann Lohmeier

                                      Erika Raschik

                                      Josef Ryschka

                                      Bernhardine Tebernum

                                      Johannes Ullrich

Die KAB St. Elisabeth und Heilig Kreuz traf sich in der Regel an jedem ersten Dienstag im Monat - ausgenommen in den Ferienzeiten - zur Versammlung. Sozialpolitische, religiöse oder kirchliche Themen standen dann auf der Tagesordnung. Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Der alljährliche Grillabend sowie der „Dankeschön-Abend" am Jahresende mit Danksagung an alle Mitarbeiter waren feste Bestandteile des Jahresprogramms. Auch ein Ausflug in die nähere Umgebung sowie die Besichtigung von Krippen gehört zu den jährlichen Programmpunkten.

EHK 01

in Westerholt am 2. Juni 2008

EHK 02

in Hattingen am 23. Juni 2009

Da die Mitgliederzahl im Laufe der Jahre durch Sterbefälle und Wegzug in andere Gemeinden zurückging, wurde bei der außerordentlichen Jahreshauptversammlung am 5. November 2013 der Beschluss gefasst, der KAB Nikolaus Groß beizutreten.

Vorsitzender der KAB St. Elisabeth und Heilig Kreuz war zu diesem Zeitpunkt immer noch Johannes Leibold.

Bei der Jahreshauptversammlung der KAB Nikolaus Groß am 26. Januar 2014 wurde der Übergang zur in die größere Gemeinschaft feierlich vollzogen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok