KAB Nikolaus Groß Bottrop

Katholische Arbeitnehmer Bewegung

Suche

KAB Leistungen

Beratung und Vertretung im Arbeits- und Sozialrecht.

Das Markenzeichen der KAB:
Wir beraten, begleiten und vertreten KAB-Mitglieder im Arbeits- und Sozialrecht. Dabei geht es vor allem um Fragen aus den Bereichen:

  • Arbeitslosenversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Pflegeversicherung,
  • Unfallversicherung und
  • Schwerbehindertenrecht.

Hier vertritt der
KAB-Rechtsschutz seine Mitglieder in allen Instanzen (im Arbeitsrecht in erster Instanz), und das ohne weitere Kosten, denn dieser Rechtsschutz ist im KAB-Beitrag enthalten!

 

Bildungsfahrt nach Bad Soden-SalmünsterBad Soden P1030802 Gruppenbild

Vom 10. bis zum 16. Oktober fand unsere Bildungsfahrt nach Bad Soden - Salmünster statt.

Es war die erste größere Fahrt nach dem Lockdown und den vielen Corona-Einschränkungen der letzten Monate.

43 Personen besuchten das Landhotel Betz in Bad Soden - Salmünster und machten von dort

aus viele Besichtigungen. Zu den Zielen gehörten Melsungen, Bad Nauhein, Bad Orb, Steinau an der Straße und Fulda.

Insbesondere in Steinau folgten wir den Spuren der Brüder Grimm, die hier gelebt haben. Daher durften auch die Grimmschen Märchen nicht fehlen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

KAB übernimmt Patenschaft für letzte Orgelpfeife

Die KAB Nikolaus Groß hat für die „neue“ Orgel in der St. Suitbert-Kirche in Vonderort die Patenschaft für die Pfeifen „große Oktave A und A#“ im Register Bordum 8‘ des Orgelprospekts übernommen.
Die Orgel wurde am 26. Juni 2021 geweiht und hat ihre 
Bewährungsprobe mit kleinem Konzert an diesem Tag mit Bravour bestanden.


Die KAB St. Suitbert verschmolz 2010 In die neu gegründete KAB Nikolaus Groß. Daraus ergibt sich bis heute eine große Verbundenheit zu der Gemeinde in Vonderort.

 

Patenschaft für Orgelpfeife


Die Orgel in der St. Suitbert-Kirche war bereits im Sommer des vergangenen Jahres demontiert und nach Süditalien verkauft worden.

Zuvor war die in die Jahre gekommene Orgel zum Leidwesen der Organisten immer wieder teilweise oder vollständig ausgefallen, sodass sich der Förderverein von St. Suitbert gemeinsam mit der Pfarrei St. Cyriakus entschloss, in eine „neue“ Orgel zu investieren.

Da zurzeit viele gebrauchte Orgeln verkauft werden, konnte gemeinsam mit dem Kirchhellener Orgelbauer Burkhard Klimke eine kleine Orgel der Firma Hofbauer in Süddeutschland angekauft werden, die den Grundstock für den Aufbau des Instruments bilden sollte.

Der Orgelbauer Burkhard Klimke ergänzt dieses Instrument nun mit weiteren Registern, unter anderem mit historischen englischen Pfeifen, die durch ihre gemalten Verzierungen den Prospekt der Orgel mit ihrem neu gestalteten Gehäuse verschönern werden.


Der Vorstand der KAB Nikolaus Groß beschloss in seiner letzten Präsenzsitzung, diesen Orgelbau mit einer Spende zu unterstützen. Eine der großen Orgelpfeifen wird daher nun im Stiftungsregister als „KAB-Nikolaus-Groß-Pfeife“ verzeichnet.

KAB Tritt für dich ein

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.