KAB Nikolaus Groß Bottrop

Katholische Arbeitnehmer Bewegung

Suche

KAB Leistungen

Beratung und Vertretung im Arbeits- und Sozialrecht.

Das Markenzeichen der KAB:
Wir beraten, begleiten und vertreten KAB-Mitglieder im Arbeits- und Sozialrecht. Dabei geht es vor allem um Fragen aus den Bereichen:

  • Arbeitslosenversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Pflegeversicherung,
  • Unfallversicherung und
  • Schwerbehindertenrecht.

Hier vertritt der
KAB-Rechtsschutz seine Mitglieder in allen Instanzen (im Arbeitsrecht in erster Instanz), und das ohne weitere Kosten, denn dieser Rechtsschutz ist im KAB-Beitrag enthalten!

Counter

Heute 36

Gestern 8

Woche 74

Monat 699

Insgesamt 81697

Chronik St. Barbara, Bottrop

Teil 2 : 1980 - 2005

1980 - Nach 25 Jahren wird der Gemeinde ein neuer Pfarrer angekündigt. Bischof Franz Hengsbach hatte am 6. Mai den Kaplan Rudolf Garus für das Amt auserwählt. Der neu ernannte Pastor ist 43 Jahre alt und seit 13 Jahren Priester.
Stanislaus Zdarta betreute die Gemeine in den erst 25 Jahren und durfte am am 19. und 20 Juli dieses Pfarrjubiläum mit der Gemeinde feiern. 8 Tage später ging er dann in den wohl verdienten Ruhestand und zog ins Emsland nach Rheine.
Am 17. August wurde Pastor Rudolf Garus in das Amt eingeführt. Zur Gemeinde gehörten 2700 Gläubige.

1981 - Die KAB St. Barbara kann ebenfalls ihr 25. Jubiläum feiern. Der neu gegründete Kirchenchor stellte sich am 29. März erstmalig der Gemeinde vor.

1982 - Die Gemeinde bekommt einen Diakon, Josef Schulte im Walde, der am 23. Oktober mit 12 weiteren Diakonen durch Bischof Franz Hengsbach am 23. Oktober 1982 in der hohen Domkirche zu Essen die Weihe empfing. Herr Müller übernimmt die Leitung des Kirchenchores.

1984 - Die erste Großreparatur in der Gemeinde wurde notwendig, Auf Grund von Konstruktionsfehlern bröckelt loses Gestein vom Glockenturm St. Barbara.

1986 - konnte das "Goldene Priesterjubiläum" des ersten Pfarrers i.R. Stanislaus Zdarta im Pfarrheim gefeiert werden.

1987 - Einführung eines Seniorencafes im Pfarrhein, dass jeden 3. Sonntag im Monat stattfand.

1988 - Erste Fußwallfahrt deer Gemeinde nach St. Clemens in Sterkrade. 10-jähriges Bestehen der Pfadfinder (DPSG) St. Barbara und Herz-Jesu.

1989 - Im fand eine Festwoche anläßlich des 30-jährigen Bestehen des Kindergartens St. Barbara statt.

1990 - Am 1. April fand für alle Gemeindmitglieder ein Fastenessen mit Osterbasar statt. Der Reinerlös von 2.200 DM wurde an das Hilfswerk Misereor überwiesen. Am 10. September trauerte die Gemeinde um ihren Pfarrer i.R. Stanislaus Zdarta der wenige Wochen vor seinem 80. Lebensjahr verstarb.
Am 8. Dezember feierte die Knappengarde ihr 35-jähriges Jubiläum.

2005 - die Gemeinde kann das 50-jährige Jubiläum feiern. Die Festwoche vom 18. bis 26. Juni wird mit dem Pfarrfest abgeschlossen. Unser Pastor ferierte am 13. August sein 25-jähriges Jubiläum in unserer Pfarre.

Quelle : Auszüge aus der Festzeitschrift zur 50 Jahrfeier St. Barbara in Bottrop
Chronist : Willi Antonin